Die Vereinssportseiten für Ulm [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tischtennis: (TTF LIEBHERR Ochsenhausen)
Champions League: Bittere Enttäuschung für Ochsenhausen

Die TTF Liebherr Ochsenhausen müssen ihreHoffnungen auf den Finaleinzug in der Champions League wohl begraben: Im Halbfinal-Hinspiel gegen Titelverteidiger Royal Villette Charleroi setzte es eine in der Höhe bittere 0:3-Niederlage, so dass die Chancen aufs Weiterkommen im Rückspiel am 12. März in Charleroi nur noch minimalster Natur sind. Beste Stimmung herrschte zunächst unter den 1500 Zuschauern in der Biberacher BSZ-Halle, doch bald folgte der erste Dämpfer: Chuang Chih-Yuan konnte im Auftakteinzel gegen Jean-Michel Saive einen 2:1-Satzvorsprung nicht nutzen, wobei er im fünften Durchgang eine 6:4-Führung mit sieben Punktverlusten in Folge vergab. Diese Niederlage schockte die Gastgeber offenbar so sehr, dass sie in den beiden folgenden Einzeln keinen Satz mehr gewannen. Zwar war Alexei Smirnov gegen Vladimir Samsonov zweimal dicht dran, doch der Europameister aus Weißrussland demonstrierte in den entscheidenden Situationen seine Klasse. Hoffnungen hatten sich die TTF auf einen Erfolg von Adrian Crisan gegen den französischen Linkshänder Patrick Chila gemacht, aber der 0:2-Rückstand seiner Mannschaft lastete offenbar zu schwer auf dem Rumänen und er verlor glatt mit 0:3. "Ich bin schon sehr enttäuscht, so eine Schlappe hätte ich nicht erwartet", meinte TTF-Präsident Rainer Ihle, der den Knackpunkt der Partie im Auftakteinzel von Chuang Chih-Yuan sah: "Er muss lernen, auch in einer Mannschaft so einem Druck standzuhalten. Gegen Saive darf man sich keine Schwächen leisten wie Chuang im letzten Satz nach einer 6:4-Führung. Sowas nutzt der Belgier mit seiner Erfahrung eiskalt aus." Letztlich habe Charleroi "gezeigt, was drei erfahrene alte Hasen leisten können". Im Rückspiel gelte es nun, sich vor voraussichtlich großer Kulisse "besser zu präsentieren als heute, um für die restliche Bundesligasaison Kraft zu schöpfen". An ein Weiterkommen glaubt Ihle nicht mehr: "Wunder passieren nun mal selten."

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 9046 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 16.02.2004, 10:28 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5503 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 27.05. (TTF LIEBHERR Ochsenhausen)
Amizic wünscht sich vierten DM-Titel zum Abschied
- 17.05. (TTF LIEBHERR Ochsenhausen)
Ochsenhausen: Mazunov verlängert – Par Gerell kommt
- 14.04. (TTF LIEBHERR Ochsenhausen)
Bundesliga: TTC metabo Frickenhausen – TTF Liebherr Ochsenhausen 6:3
- 14.04. (TTF LIEBHERR Ochsenhausen)
Champions League: TTF vergeben letzte Halbfinal-Chance
- 18.02. (TTF LIEBHERR Ochsenhausen)
TTF für Champions League gerüstet - Jülich/Hoengen ohne Krzeszewski chancenlos
- (Container)
- 11.02. (TTF LIEBHERR Ochsenhausen)
Chuang Chih-Yuan verlängert bei den TTF
- 23.11. (TTF LIEBHERR Ochsenhausen)
TTF ohne Chuang ins württembergische Derby
  Gewinnspiel
Wie oft gewann Bernhard Langer das bedeutendste Golfturnier der Welt, das US-Masters in Augusta?
2 mal
3 mal
1 mal
Noch nie
  Das Aktuelle Zitat
Berti Vogts
Hass gehört nicht ins Stadion. Die Leute sollen ihre Emotionen zu Hause in den Wohnzimmern mit ihren Frauen ausleben.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018